Dienstag, 5. April 2011

Bubble Tea!

Hey ihr Lieben :)

Vor ein paar Tagen schwärmte Jettie auf Twitter von Bubble Tea. Zu Recht!
Ich liebe liebe liebe Bubble Tea! Leggaschmegga!! In China freue ich mich immer als erstes auf dieses erfrischende Getränk :)
Leider ist Bubble Tea in Deutschland nur ganz selten erhältlich und als ich vor einem Jahr plötzlich Lust drauf bekam und der nächste Bubble Tea-Laden in Hamburg war, probierte ich es aus ihn selber zu machen.
Deswegen gibt es heute eine kleine Kochanleitung :)

Doch zuerst eine kleine Beschreibung:
Die meisten können wohl mit dem Begriff Bubble Tea nicht so viel anfangen. Andere Namen des Bubble Teas sind auch Pearl Tea, Pearl Milk Tea und Boba Tea. Ich persönlich verstehe unter Bubble Tea einen kalten, süßen Tee gemischt mit Milch und Eis und ganz entscheidend - den Bubble Tea Perlen :)

http://teeblog.mydesignblog.de/
Die Perlen bestehen aus Tapioka-Stärke und sind im ungekochten Zustand fest und hart. Gekocht werden die Perlen glitschig und die Konsistenz ist etwa wie Gummibärchen. Viele finden, die Perlen sehen eklig aus, weil sie so schleimig sind, aber das Bubble Tea Erlebnis sollte das wieder wettmachen ;) Es gibt zwei Varianten von Perlen: Schwarze und Weiße. Schwarze Perlen sind der Bubble Tea "Standard", jedoch habe ich bis jetzt offline ;) noch keine auftreiben können. Ich benutze für meinen Bubble Tea die weißen Tapioka Perlen, die es fast in jedem größeren Asia-Laden geben müsste. So sieht die Verpackung aus:


Weitere Infos gibt es hier: KLICK
Ein Video zur Zubereitung findet ihr hier: KLICK 

So mache ich meinen Bubble Tea:
Das braucht ihr:
  • Chai-Tee / Schwarzer Tee / Grüner Tee / Tee eurer Wahl
  • Milch
  • Crushed Ice
  • Zucker / Honig
  • Tapioka Perlen
Je nachdem wieviel ihr zubereiten wollt, müsst ihr die Menge der Zutaten abwägen. In den Fotos bereite ich etwa 4 bis 5 große Gläser Bubble Tea zu :)


Als erstes kocht ihr euch eine Kanne Tee. Ich finde, dass Bubble Tea am besten mit Chai-Tee schmeckt, schwarzer Tee oder grüner Tee oder auch ganz anderer Tee sind natürlich auch möglich. Achtet auf die Ziehzeit und lasst den Tee danach abkühlen. Nach einer gewissen Zeit könnt ihr ihn in den Kühlschrank stellen.

Und schon gehts ans Kochen der Tapioka-Perlen!


Diese Menge reicht wie schon gesagt für etwa 4-5 Tassen Bubble Tea. 


Das Perlen-zu-Wasser-Koch-Verhältnis beträgt 1:9. Das heißt auf einen Teil Perlen kommen neun Teile Wasser. Nehmt generell lieber zu viel Wasser als zu wenig, denn das Wasser reduziert sich beim Kochen sehr und sobald zu wenig Wasser im Topf ist, fangen die Perlen an, am Topfboden zu kleben und das ist nicht so toll für denjenigen der abspült ;)


Perlen ins sprudelnd kochende Wasser werfen..


.. und kochen lassen! Das Wasser sollte die ganze Zeit sprudeln.


Und zwar etwa 40-50 Minuten! Die Perlen werden dabei von weiß zu durchsichtig und bekommen eine glitschige Konsistenz. Achtet darauf, dass der weiße Kern nur klein, bzw gar nicht mehr vorhanden ist, da die Perlen sonst nicht schmecken.


Die Perlen abtropfen lassen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.


Dann gebt ihr die Perlen in eine Schüssel und kippt je nach Süße etwa 1-2 EL Zucker und/oder etwas Honig dazu. Zum Spaß habe ich noch etwas Zimt und gemahlenen Ingwer hineingegeben, das hat den Geschmack vom Chai-Tee noch etwas verstärkt. Umrühren und die Perlen sind fertig!


Nun wird noch etwas Eis gecrusht ;) Wahlweise könntet ihr natürlich einen Eiscrusher nehmen, um die Eiswürfel klein zu kriegen, doch die Holzklopfermethode kann ich euch bei angestauten Aggressionen sehr empfehlen :D

Und nun das Grande Finale:


Zuerst etwas Eis in das Glas. Ich würde euch noch ein wenig mehr empfehlen als im Glas ist, meine Eisstückchen waren ziemlich schnell weggeschmolzen.


Tee über das Crushed Ice. Etwa bis zur Hälfte des Glases.


Nun gießt ihr nochmal die gleiche Menge Milch in das Glas. Ich verwende laktosefreie Milch, da sie etwas süßer als normale ist (und weil wir keine andere da hatten ;) ). Jetzt wird das Ganze einmal kurz mit einem Shaker geshakt. Da wir keinen Cocktailshaker zu Hause haben, habe ich einfach ein kleineres Glas genommen, das in das eigentliche Glas passt und die Gläser übereinander gestülpt und geschüttelt. Eine kleine Sauerei hat das zugegebenermaßen schon gemacht, aber mei .. passiert^^


Und jetzt noch etwa 3 EL Perlen hinzugeben.. FERTIG :)


Etwas ganz wichtiges fehlt leider bei meinem Bubble Tea: Der Strohhalm! Das sind extra dicke Strohhälme, mit denen man die Perlen aufsaugen kann. So ein Spaß! Aber bedauerlicherweise finde ich einfach keine dickeren Hälme in Strohhalmläden und irgendwie hatte ich keine Lust im Internet zu bestellen. HIER gibt es welche, für diejenigen von euch, die unbedingt Strohhälme brauchen :) Ich komme vorerst auch mit einem Löffel zurecht ;)

Und nun.. Guten Appetit, ihr Lieben!

Das war übrigens eine klassische Version des Bubble Teas. Ich kann mir zudem gut vorstellen, statt Zucker und Honig diverse Sirups einzusetzen, dann gibt es Bubble Tea mit Geschmack.

Wenn ihr den Bubble Tea "nachkocht", sagt Bescheid wie ihr ihn fandet!
Kanntet ihr Bubble Tea schon vorher? Macht ihr ihn selber?


Kommentare:

Hagebutterchen hat gesagt…

Die liebe Jettie hat mich auch damit angefixt und das tolle ist, dass es in Wien sogar eine Bubble Tea Bar gibt :D Seit ungefähr nem halben Jahr und da muss ich bald unbedingt hin und einen probieren!! Die haben da auch ziemlich viele Sorten, sie hat mir auch den klassischen Kalten empfohlen :)

http://www.tee-licious.at/menu.html

Linho hat gesagt…

ich liebe boba thai tea!!
kenne bubble tea aus den usa:)
thai tea ist einfach das allergeilste! aber in deutschland gibts das glaube ich nicht.-..

egal wenn ich mal in nem bubble tea laden wird trz was geholt, ich steh voll auf die kugeln xD

Shiva hat gesagt…

Cool! Danke für die Anleitung!

Ich hatte mal auf einem anderen Blog gelesen, dass es diese Perlen auch mit Geschmack gibt!? Denn ich muss sagen, ich find die schwarzen/weißen Perlen irgendwie eklig :S XD

DeathGlamQueen hat gesagt…

jetzt haste mich angefixt und ich als hamburgerin musste natürlich gleich mall googln und da seh ich das es einen bubble tea laden genau bei mir um die ecke gibt...aber irgendwie kenn ich ihn nur vom sehen drinnen war ich aber noch nie das wird sich jez aber ändern xDDD

Linho hat gesagt…

ehrlich gesagt weiß ich garnicht aus was der thai tea besteht :( habe nie nachgefragt^^ war auf jeden fall nich dieser typische milchtee.

@shiva: tapioca perlen sind geschmacklos, aber man kann die perlen in nem sirup einlegen und dann haben die etwas geschmack xD

miu nguyen hat gesagt…

Aaaah wie cool ♥ Ich habe schonn lange kein bubble tea mehr getrunken (schon fast 4 Jahre) und ich werd das Rezept in nächster Zeit auf jeden Fall ausprobieren ^-^ Daaaanköö für das Rezept ♥

DeathGlamQueen hat gesagt…

ich hoffe ma das die da nicht zu teuer sind xD ich werd da die tage mal vorbei schauen...xD

Miss.Tammy hat gesagt…

Der klingt toll, vorallem so exotisch^^

Tra My hat gesagt…

Bubble Tea gibt es schon in Deutschland^^ köln, frankfurt, berlin hat sogar mehrere. etc
vielen dank für das rezept ! in meiner Stadt gibt es das leider noch nicht deshalb werde ich es zu hause mal versuchen x3. sonderlich teuer sind die zutaten ja nicht hihi

Ana hat gesagt…

Es gibt einen neuen Laden in Berlin Charlottenburg: boobuk Bubble Tea. Siehe www.boobuk.com . Viel Spaß!

Vera hat gesagt…

danke für eure positive resonanz!

im übrigen habe ich vor einiger zeit auch die schwarzen perlen in einem asialaden gefunden! es gibt sie also doch ;)

außerdem tauchte die frage auf, wo es in köln bubble tea gibt. ich kenne inzwischen 2 läden, die bubble tea anbieten:
- brüsseler straße 37(??) gegenüber von einem thairestaurant namens krua thai, sehr empfehlenswert!
- kettengasse 10-12, der laden heißt teassion

liebste grüße :)

Jessie hat gesagt…

Der Laden auf der Brüsselerstr. 37 müsste noch Mr. Chow heißen, der Besitzer ist ein ganz lieber Kerl und das essen war da auch immer gut.

Anonym hat gesagt…

Der Laden in der Brüsseler Str. 37 müsste noch Mr. Chow heißen.

Der Besitzer ist total nett, zufällig ein Bekannter von mir.

LG

Vera hat gesagt…

Sooo.. in München habe ich einen weiteren tollen Laden entdeckt.
Und zwar am Rindermarkt 6 unweit des Marienplatzes noch vorm Viktualienmarkt :)

Der Name: BubbleT
(http://inmuc.de/sonne-sommer-und-bubble-tea/)

Highdeefinition hat gesagt…

Habs grad probiert, auch mit weißen Tapiocaperlen. Leider ist der Tee trotz Beachtung der Ziehzeit ziemlich bitter geworden :( Aber sonst ist eccht gut!

Anonym hat gesagt…

Hallo,
Yummi Yoba in Neuss hat auch
Bubble Tea und Zubehör. In den Büchel Arkaden ca. 50 Meter vopm Marktplatz gibt es noch Frozen Yogurt und Kaffe bzw Shakes. Man kann alles auch zum mitnehmen haben und selber machen. War echt nett der Laden...

Gefällt euch, was ich schreibe? Werdet regelmäßiger Leser!

Related Posts with Thumbnails