Mittwoch, 9. März 2011

Balea Urea SOS-Serum

Hi meine Lieben!

Ich hoffe, ihr habt alle schön Karneval/Fasching/whatever gefeiert! Ich habe die Tage großen Karnevalsbesuch gehabt, was auch der Grund war, weswegen ich die letzten Tage nichts gepostet habe. Im Moment geht es mir sowieso so, dass ich zwar tausend Ideen habe und sogar schon viele Fotos geschossen habe, aber die Zeit zum Textschreiben einfach fehlt :(
Ich hoffe, das wird die nächsten Tage besser, jedoch warten noch einige Studiumsprojekte auf mich..

Nichtsdestotrotz möchte ich euch heute ein Produkt vorstellen, das bei mir ganz klar ein Holy-Grail-Potenzial hat: Das Balea Urea SOS-Serum!


Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, zickt meine Haut im Winter einfach nur herum! Entweder sie spannt und schuppt (insbesondere im Winter) oder sie ist so fettig (im Sommer -.-), dass ich ständig nachpudern könnte. Von einem Extrem ins Andere, was mich durchaus sehr zum Verzweifeln bringt ;)
Ich habe "normalerweise" eine Mischhaut mit fettender T-Zone, besonders im Nasen- und Stirnbereich, während meine Haut um meinen Mund und meine Wangen normal bis trocken sind. Letztere sind auch die Bereiche, die im Winter zicken und schon mal gerne das Schuppen anfangen.
Das Problem jedoch, das ich mit den meisten feuchtigkeitsspendenden Cremes habe ist, dass ich von diesen übermäßig Pickel bekomme. Ich habe bis jetzt noch nichts gefunden, was meiner Haut an Feuchtigkeit reicht und dabei keinen Streuselkuchen im Gesicht verursacht. Doch dann stieß ich auf das Balea Urea SOS-Serum!

Produktversprechen:

Produktversprechen
Anwendung
Klickt für größere Bilder :)
Ihr bekommt 30ml für etwa 3€, was ich sehr gut finde!

Inhaltsstoffe:


Das sagt codecheck: KLICK. (Codecheck wurde übrigens neu gestaltet, deshalb erschreckt nicht, wenn da so viel rot markiert ist. Das sind meines Erachtens alle Inhaltsstoffe, die Palmöl enthalten.) Außer einem Inhaltsstoff werden alle anderen als empfehlenswert bis eingeschränkt empfehlenswert deklariert.

Anwendung:
Das Urea SOS-Serum kommt in einer kleinen Glasflasche mit Glaspipette. Der Verpackung muss ich leider einen Minuspunkt geben. An sich wirkt so eine Pipette im Glasfläschchen schon ganz cool und außergewöhnlich, jedoch habe ich als blindes Huhn beim Eincremen immer die Angst, dass ich das Fläschchen herunterschmeiße, wenn ich mit der Pipette herumhantiere.


Mit der Pipette kann man dann zwar gut tröpfchenweise dosieren, aber ich habe das Problem, dass ich nie genug in die Pipette hochsaugen kann und dann immer noch ein zweites Mal mit hineingehen muss (was ja wieder die Gefahr des Umschmeißens erhöht^^). Außerdem tropft anfangs immer noch Serum von der Pipette. Also nicht von der Pipette innen, sondern außen. Langer Rede kurzer Sinn: Die Verpackung find ich doof!
Das Serum an sich ist milchig weiß und hat die Konsistenz einer sehr, sehr flüssigen Creme.


Verteilen lässt sie sich super. Für mein komplettes Gesicht brauche ich etwa dreiviertel der Pipette. Nach dem Eincremen mit dem Serum ist dieses etwa nach 20 Sekunden eingezogen. Da ich immer relativ viel verwende, hält das Serum bei mir nur um die 7-8 Wochen, danach ist es leer. Bei dem Preis kann ich es jedoch verkraften.
Der Geruch ist schön frisch und riecht einfach nur gut! Zudem bleibt er nicht lange auf der Haut.

Wirkung:
Einsame spitze! Meine trockene Haut inklusive Spannungsgefühle und Schüppchen waren nach weniger als einer Woche morgens und abends eincremen verschwunden! Anfangs probierte ich es noch eine normale Creme drüberzugeben, aber nach einiger Zeit merkte ich, dass das Serum vollkommen ausreicht. Also ist das Serum nun zu meiner normalen Gesichtspflege geworden. Ich verteile das Serum in meinem kompletten Gesicht, also auch auf die fettigeren Stellen und habe trotzdem keine Pickel bekommen! (Übrigens ist ein Produkt bei mir sofort durchgefallen, wenn ich Pickel bekomme ;) ) Die T-Zone glänzt dadurch im Laufe des Tages etwas, aber nicht allzu schlimm und wenn ich nicht so faul wäre, könnte ich ja auch das Serum an diesen Stellen weglassen ;)
Meine Haut fühlt sich nach dem Eincremen schön weich und prall an. Einfach nur gut versorgt!

Fazit:
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, das Serum entdeckt zu haben. Negative Erfahrung habe ich ja mit der Balea Urea Nachtcreme gemacht und habe das Serum nur wegen der Verpackung mitgenommen (die sich dann als das Blödeste am Produkt herausstellte ;D ). Ich habe und werde das Serum nachkaufen! Immer und immer wieder. Zumindest im Winter. Voraussichtlich wird das Serum im Sommer zu viel für meine Haut sein, aber probieren geht über studieren ;)
Empfehlen kann ich euch das Serum, wenn ihr ähnliche Haut wie meine habt. Falls ihr wirklich sehr trockene Haut habt, glaube ich, dass euch das Serum alleine nicht reicht.

Kommentare:

Miss.Tammy hat gesagt…

Danke für den ausführlichen Bericht - ich find das Zeug klingt klasse (bis auf die "Umwerfgefahr" und das werd ich mir beim nächsten dm Besuch mal mitnehmen!

Linho hat gesagt…

wird wohl als nächstes bei mir landen, hab mischhaut aber werd das serum nur ab wangen abwärts benutzen, hoffe die trockenen stellen verschwinden wie ein wunder auch bei mir *.*

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich bin auch total begeistert. Nur musste ich feststellen, dass das Serum im "Sommer" nicht mehr im Programm von dm ist.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Alternative. Hast du vielleicht einen Tipp?

lg. Tina

Jule hat gesagt…

Hallo,

ich kann deine positive Beschreibung voll bestätigen. Meine haut wurde von dem Serum wunderbar. Nur leider musste ich in der letzten Woche feststellen, dass das Serum im "Sommer" nicht mehr bei dm angeboten wird.
Ich habe mir dann die Tages- und Nachtcremes mit urea gekauft. Aber leider bringen die nicht das Ergebnis. Meine Haut unter den Augen und an den Wangen ist wieder so trocken wie vorher.

Vielleicht hast du eine Alternative für mich?

Danke! Jule

Gefällt euch, was ich schreibe? Werdet regelmäßiger Leser!

Related Posts with Thumbnails